Wenn das Gesagte nicht gehört wird

Die Juristin Chandler Baker hat einen hochaktuellen Roman über vier Frauen und ihren übergriffigen Vorgesetzten vorgelegt.

Sloane, Ardie, Grace und Rosalita leiden seit Jahren unter ihrem Vorgesetzten Ames. Zu seinem Verhalten Frauen gegenüber gab es schon immer Gerüchte. Gerüchte, die die Firmenleitung stets ignorierte oder unter den Teppich kehrte. Aber jetzt soll Ames zum Geschäftsführer befördert werden. Allerdings haben die Zeiten sich geändert, und genug ist genug. Die vier Frauen wissen: Sie müssen Ames‘ Aufstieg unbedingt verhindern. Und wenn ihre Worte wie üblich nicht gehört werden, dann müssen sie eben handeln …

Hochaktuell. Chandler Baker verpackt mitreißend die wichtigsten Themen der MeToo-Ära in einem spannenden wie geistreichen Roman. Chandler Baker ist Juristin und arbeitete u. a. bei einer großen Sportfirma in Dallas. Mittlerweile ist sie als Firmenanwältin in Austin tätig, wo sie mit Mann und Kind auch lebt. „Whisper Network” stand gleich nach dem Erscheinen auf der New-York-Times- Bestsellerliste und wurde von Leserinnen und Lesern wie von der Kritik gefeiert.

Der Ausdruck „Whisper Network” bezeichnet übrigens ein Flüsternetzwerk, also eine informelle Informationskette, die privat zwischen Frauen ausgetauscht wird. In der Regel handelt es sich um eine Liste mächtiger Personen in einer Branche, die als sexuelle Belästiger oder Missbraucher gelten.

Chandler Baker Whisper Network € 20,90; Heyne

Bestseller.